Das innovative tapfere Schneiderlein

Objekt

Titel

Das innovative tapfere Schneiderlein

Beschreibung

Fritz ist 15 Jahre alt. Seine Eltern haben eine Textilfirma für Maßschneidererei und machen sich große Sorgen um deren Fortbestand. Die Mitarbeiter bekommen bereits Kurzarbeitergeld. Besonders betroffen sind die Minijobber, die keine Unterstützung erhalten. Nach der Rede der Bundeskanzlerin am 19.03.20 setzte sich Fritz Mutter daher an die Nähmaschine und entwirft die ersten Mund-Nasen-Masken. Am 21.03.20 dreht Fritz ein erstes Video mit seinen Eltern, das im Anschluss über social media verbreitet wird, u.a. an Christian Drosten und den NDR. Ob dies ein Auslöser für die Empfehlung, Mund-Nasen-Masken als Schutz des Gegenübers zu nutzen, war, ist nicht bekannt.
[Sollte es bei der Wiedergabe des Medieninhalts Probleme geben, können diese evtl. durch den Aufruf der Seite in einem anderen Browser behoben werden. - Red.]

Datum

21.03.20

Räumlicher Geltungsbereich

Nachrodt

Urheber

Edlevonzwirn

Mitwirkender

Christian v. Löbbecke-Campe
Charlotte v. Löbbecke-Campe

Rechte

Alle Rechte vorbehalten.

Rechteinhaber

Ja

This item was submitted on 27. März 2020 by [anonymous user] using the form “Leben in der Corona-Krise” on the site “Das Coronarchiv”: https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv

Click here to view the collected data.