Wir müssen umdenken

Objekt

Titel

Wir müssen umdenken

Beschreibung

Was mich an der derzeitigen Krise mit am meisten beunruhigt, ist die Tatsache, dass wirtschaftliche Interessen und Arbeitsabläufe immernoch höher gehängt werden, als die Gesundheit von Mitarbeiterin, auch nachdem wir schon tausende Tote weltweit zu beklagen haben. Das zögerliche Reagieren der Arbeitgeber, was Homeoffice, Freistellungen, temporäre Betriebsschließungen betrifft, bereitet mir große Sorge. Ich erlebe selbst und in meinem unmittelbaren Freundeskreisen, wie Menschen mit großen Ängsten arbeiten gehen, Arbeitgeber schlecht kommunizieren, Führungskräfte ihren Mitarbeitern gegenüber egoistisches Verhalten an den Tag legen. Das ist verstörend und ich hoffe, dass künftige Generationen hier anders handeln, im Sinne des Menschen. Wir dürfen nicht zulassen, dass Menschenleben für wirtschaftliche Interessen oder Profilierungswahn geopfert werden.

Datum

26.03.2020

Räumlicher Geltungsbereich

Hessen

Urheber

Niobe

Rechteinhaber

Ja

Rechte

CC BY-SA 4.0

This item was submitted on 26. März 2020 by [anonymous user] using the form “Leben in der Corona-Krise” on the site “Das Coronarchiv”: https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv

Click here to view the collected data.