Verpackte/gesperrte Gum Wall (= Kaugummi-Sammelkasten)

Objekt

Titel

Verpackte/gesperrte Gum Wall (= Kaugummi-Sammelkasten)

Beschreibung

Verpackte und damit zur akuten Infektionsverhütung gesperrte Gum Wall (= Kaugummi-Sammelkasten) in Bonn-Bad Godesberg.
Bei diesem, im Zuge der Covi-19-Pandemie aus hygienischen Gründen offenbar rasch mit einer Mülltüte verpacktem Kaugummi-Sammelkasten handelt es sich um einen flachen Metallkasten, der zum Aufkleben und damit zum Sammeln durchgekauter Kaugummis genutzt werden soll, "um so die Kosten der Entfernung von auf Straßenbelag festgetretenen Gummis zu reduzieren." (zit. n. Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Gum_Wall#Gum_Walls_als_Kaugummi-Sammelk%C3%A4sten). Aufgestellt werden solche Gum Walls in Deutschland zumeist von Kommunalverwaltungen oder Stadtwerken. Dieser Kaugummi-Sammelkasten liegt am zentralen, üblicherweise von PendlerInnen und SchülerInnen stark frequentierten Bussteig nahe dem Bahnhof und der Innenstadt von Bad Godesberg. Im Hintergrund ein sonst ebenfalls stark nachgesuchter Parkplatz und ein Fuß- und Radweg Richtung Godesberg-Villenviertel.

Datum

27.03.2020

Räumlicher Geltungsbereich

Rheinallee 1, 53173 Bonn

Urheber

ChristophH

Rechteinhaber

Ja

Rechte

CC BY-SA 4.0

This item was submitted on 27. März 2020 by [anonymous user] using the form “Leben in der Corona-Krise” on the site “Das Coronarchiv”: https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv

Click here to view the collected data.