Bar-Hopping in der Wohnung

Objekt

Titel

Bar-Hopping in der Wohnung

Beschreibung

An einem Samstagabend Anfang Mai machte ich für meinen Mann einen Bar-Hopping-Abend. Wir starteten auf dem Balkon in der "Sakura"-Bar mit Shochu und Sushi. Anschließend gingen wir zum Italiener ins "Settimo Cielo". Zu italienischer Musik gab es Oliven, Orangen-Rucola-Schafskäse-Bruschetta und italienischen Rotwein. Danach ging es weiter in den "Tüdelpott", wo wir mit Musik von Klaus & Klaus beschallt wurden. Es gab dort Gurken-Häppchen mit Frischkäse, Garnelen und Dill, dazu norddeutsches Bier und Schnaps. Dann gingen wir ins "Namaste". Zu indischer Musik gab es Mutton Chana (Kichererbsen mit Lamm) und Chapati. Mangels Mango-Lassi oder ähnlicher indischer Getränke gönnten wir uns hier einen Cuba Libre. Zum Abschluss kehrten wir ins "risgrøt" ein. Zu norwegischer Musik gab es Milchreis mit Pistazien und Rosenwasser, dazu einen Gin Tonic. Es war ein Riesenspass!

Datum

2. Mai 2020

Räumlicher Geltungsbereich

Frankfurt am Main

Urheber

Anja

Rechteinhaber

Ja

Rechte

CC BY-SA

This item was submitted on 7. Mai 2020 by [anonymous user] using the form “Leben in der Corona-Krise” on the site “Das Coronarchiv”: https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv

Click here to view the collected data.