Gabenzäune für hilfsbedürftige Menschen

Objekt

Titel

Gabenzäune für hilfsbedürftige Menschen

Beschreibung

In Städten entstehen überall sogenannte "Gabenzäune", sprich öffentlich zugängliche Orte, an denen mensch Essen/Hygieneprodukte/etc. für Menschen hinterlassen kann, die kein Geld oder Zugang dazu haben. Auch in unserer Stadt gibt es einige davon, die jeden Tag frisch bestückt werden. Die größten Herausforderungen dabei sind wohl zum einen die "Bewerbung" dieser Zäune, d.h. hilfsbedürftige Menschen darauf aufmerksam zu machen, und zum anderen, die Hygienebedingungen beim Einpacken. Steril und äußerst vorsichtig werden die Tüten bepackt, damit auch hier keine Übertragung des Virus stattfinden kann.

Datum

März 2020

Räumlicher Geltungsbereich

Leipzig

Urheber

Rike

Rechteinhaber

Ja

Rechte

CC BY-SA 4.0

This item was submitted on 29. März 2020 by [anonymous user] using the form “Leben in der Corona-Krise” on the site “Das Coronarchiv”: https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv

Click here to view the collected data.