Kommunales Kino "Die Filminsel" in Biblis (Hessen)

Objekt

Titel

Kommunales Kino "Die Filminsel" in Biblis (Hessen)

Beschreibung

Seit 14. März 2020 ist wegen Corona das kleine Schuhschachtelkino Filminsel in der südhessischen Gemeinde Biblis geschlossen. Grammatisch korrekt heißt es übrigens "das" Virus, nicht "der" Virus. Darauf hatte mich mal ein Facharzt in Mainz hingewiesen, mit dem ich zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember 2006, also 13 Jahre vor Ausbruch des Corona-Virus Covid-19, als Journalist ein Telefoninterview über das HI-Virus geführt hatte. Programmkinos wie die Filminsel sorgen dafür, dass ausgewählte Filme auch in der deutschen Provinz auf dem Land zu sehen sind, was oft nicht leicht ist, da Verleihfirmen meistens nur eine begrenzte Zahl an Filmkopien an Kinos verschicken. Biblis ist überregional bekannt für das dort stehende Atomkraftwerk, das im Vorwort des Romans "Die Wolke" von Schriftstellerin Gudrun Pausewang von 1987, der Schullektüre ist, eine Erwähnung erfährt. Außerdem kommt aus Biblis der Schauspieler und Musiker Uwe Ochsenknecht, der in Filmen wie Männer, Schtonk! und Das Boot mitwirkte.

Datum

22.7.2020

Mitwirkender

Keine

Räumlicher Geltungsbereich

Kommunales Kino Filminsel, Hintergasse 3, Biblis (Südhessen)

Urheber

Christian Hoffmann

Rechteinhaber

Ja

Rechte

CC BY-SA 4.0

This item was submitted on 24. Juli 2020 by [anonymous user] using the form “Leben in der Corona-Krise” on the site “Das Coronarchiv”: https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv

Click here to view the collected data.