Solidarität und Applaus 2

Objekt

Titel

Solidarität und Applaus 2

Beschreibung

Seit mehreren Tagen wird bei uns in der Nachbarschaft um 21 Uhr für alle applaudiert, die gerade in für das Überleben wichtigen Berufen arbeiten, für Pflegekräfte, Verkäufer*innen, Müllarbeitende, Ärzt*innen und andere. Anschließend spielt ein Nachbar mit Gitarre, Verstärker und Mikro ein Lied. Mein Gefühl dabei ist zwiespältig. Zum einen ist es ein Ausdruck von Solidarität und das macht Mut, zum anderen frage ich mich, ob wir uns nach der Krise noch daran erinnern und etwas verändern. Werden Gehälter und Reputation der meist gering bezahlten Berufe durch die Krisenerfahrung endlich steigen? Ein Spaziergang zeigt, dass auch in anderen Vierteln in Wiesbaden Solidarität gelebt und eingefordert wird.

Datum

29. März 2020

Räumlicher Geltungsbereich

Wiesbaden

Urheber

Wenzel Seibold

Rechteinhaber

Ja

Rechte

CC BY-SA

This item was submitted on 5. April 2020 by [anonymous user] using the form “Leben in der Corona-Krise” on the site “Das Coronarchiv”: https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv

Click here to view the collected data.