Stille? - Wir schaffen das

Objekt

Titel

Stille? - Wir schaffen das

Beschreibung

Wenn die Welt stillsteht, die stillen Gedanken aber hörbar werden…

Ja, dieses Jahr stand die Welt eine Zeit lang still. Für manche Menschen ist dieser Zustand immer noch vorhanden, denn der normale Alltag ist für sie noch nicht zurückgekehrt. Damit diese Menschen hörbar werden, sind wir mit Bewohnenden aus zwei Einrichtungen für Senior*innen in den Austausch getreten, um ihre Gedanken und Gefühle über dieses Jahr einzufangen. Mit der Ansammlung der Emotionen haben sich vier junge Menschen auseinandergesetzt, daraus Lieder komponiert und Songtexte geschrieben. Die junge Generation fand sich in die Gedankenwelt der älteren Generation ein, um mit ihren Songs Sichtbarkeit zu schaffen.
Das Konzept wurde von Monika Sokolowski, Clemens Voß und Andrea Gerhold im ersten Semester des Studiengangs „Performative Künste in sozialen Feldern“ an der Frankfurt University of Applied Sciences erarbeitet. Die Kooperation fand mit den Senior*inneneinrichtungen „Quartier IV, Neu-Isenburg“ und „Haus Limone, Offenburg“ statt.
Songtexte und Komposition von Monika Sokolowski, Farid Naghshbandi, "MARS", Annika Franke und Adwoa Ofori.
Viel Spaß beim Erhören der stillen Gedanken!
[Sollte es bei der Wiedergabe des Medieninhalts Probleme geben, können diese evtl. durch den Aufruf der Seite in einem anderen Browser behoben werden. -Red.]

Datum

September/Oktober 2020

Mitwirkender

Projektgruppe "Stille?"
Annika Franke
Quartier IV, Neu-Isenburg
Haus Limone, Offenburg

Räumlicher Geltungsbereich

Frankfurt University of Applied Sciences

Rechte

CC BY-NC-ND 4.0

Urheber

Projektgruppe "Stille?"

Rechteinhaber

Ja

This item was submitted on 13. November 2020 by [anonymous user] using the form “Leben in der Corona-Krise” on the site “Das Coronarchiv”: https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv

Click here to view the collected data.